: : Kontakt : :
 
Home  |  Mitgliedschaft  |  Termine  |  Vorstand/Kuratorium
Home
Mitgliedschaft
Termine & News
Geförderte Projekte
Stiftungen
Vorstand/Kuratorium
Die Ballettschule
Impressum/Satzung
Kontakt/Anfahrt

 

FREUNDE DES BALLETTZENTRUMS HAMBURG
TERMINE & NEWS

 
Für unsere Vereinsmitglieder bieten wir exklusive Veranstaltungen an, bei denen sie das HAMBURG BALLETT und seine Ballettschule hautnah erleben können. Über diese Termine sowie unsere Benefiz-Veranstaltungen informieren wir Sie aktuell hier.

 

ERSTE SCHRITTE
Foto: Holger Badekow

Die gesamte Ballettschule mit Schülern aller Altersstufen steht alle zwei Jahre bei der Vorstellung "Erste Schritte" auf der großen Bühne der Hamburgischen Staatsoper. In diesem Jahr ist es endlich wieder so weit: die "Ersten Schritte" finden statt am Dienstag, den 14. Juni sowie am Montag, den 4. Juli, jeweils um 19:00 Uhr. Dabei steht bei der zweiten Vorstellung während der Ballett-Tage am 4. Juli die Feier eines wichtigen Jubiläums im Mittelpunkt: John Neumeiers Choreografie "Yondering" wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Dies gilt es zu feiern, da dieses Stück, welches John Neumeier 1996 auf Einladung für Schüler der National Ballet School of Canada geschaffen hatte, einen besonderen Stellenwert in seinem Œuvre einnimmt, weil es seitdem ausschließlich von Tanzschülern getanzt wurde.

Schüler der Ballettschulen des Houston Ballet, der Opéra de Paris, des National Ballet of Canada und des San Francisco Ballet sowie der Ballettakademie Amsterdam stehen gemeinsam mit unseren Hamburger Ballettschülern auf der Bühne. Eine einmalige Gelegenheit, sechs der renommiertesten Ballettschulen der Welt und eine internationale Besetzung von "Yondering" zu erleben.

Dank Ihrer großzügigen Spenden war es John Neumeier überhaupt möglich, die Ballettschulen nach Hamburg einzuladen.

Karten für beide Vorstellungen (nur die zweite mit der internationalen "Yondering"-Besetzung) gibt es unter Tel. 040 / 35 68 68, ticket@staatsoper-hamburg.de sowie Online

BERGEDORFER MUSIKTAGE
Foto: Bergedorfer Musiktage

Am Samstag, den 30. April (19:00 Uhr) tanzt die Ballettschule im Rahmen der "Bergedorfer Musiktage" Ausschnitte aus einer Choreografie John Neumeiers sowie freie Tanzkompositionen der Schüler der Abschlussklassen im Haus im Park in Bergedorf.

Karten zum Preis von 20 bis 25 Euro erhalten Sie ab Mitte März über www.ticketonline.de oder unter Tel. 040 / 79 01 19 03.

42. HAMBURGER BALLETT-TAGE
Foto: Holger Badekow

Die 42. Hamburger Ballett-Tage finden von Sonntag, 3. Juli 2016 bis Sonntag, 17. Juli 2016 statt und werden mit der Premiere von "Turangalîla" feierlich eröffnet und mit der international besetzten "Nijinsky-Gala XLII" enden.

Das vollständige Programm entnehmen Sie bitte der Website www.hamburgballett.de

TURANGALÎLA - Premiere
Foto: Hamburgische Staatsoper

Auch in diesem Jahr lädt das Hamburg Ballett unsere Mitglieder wieder zum exklusiven Besuch einer Hauptprobe in der Hamburgischen Staatsoper ein. Am Freitag, den 1. Juli 2016 erleben wir so den Endprobenprozess zu John Neumeiers neuem Ballett "Turangalîla" zu Olivier Messiaens Sinfonie hautnah mit. Am Dirigentenpult steht Kent Nagano.

Hierzu erhalten Sie ein gesondertes Einladungsschreiben, in dem Sie auch die Fristen für die Kartenbestellung zu den "Ballett-Werkstätten" der Saison 2016/2017 erfahren.

JUNGE CHOREOGRAFEN im Großen Haus
Foto: Holger Badekow

"Junge Choreografen" bei den 42. Hamburger Ballett-Tagen
Am 12. und 13. Juli 2016 ist eine von John Neumeier sorgsam vorgenommene Auswahl aus dem Repertoire der "Jungen Choreografen" im Großen Haus der Staatsoper zu erleben. Als besonders wirkungsvolle Plattform vertraut er ihnen die beiden Aufführungstermine während der Ballett-Tage an, die üblicherweise für eine externe Gastcompagnie vorgesehen sind. Damit ermöglicht der Hamburger Ballettintendant den "Jungen Choreografen" in der aktuellen Saison ein eigenes abendfüllendes Programm auf der Bühne der Hamburgischen Staatsoper und legt besonderes Gewicht auf die Entwicklung junger kreativer Talente innerhalb seiner Compagnie.

John Neumeier selbst schildert seine Eindrücke vom großen künstlerischen Potential der diesjährigen Choreografien:
"Erstaunlicherweise haben sich 17 Mitglieder der Compagnie für das Programm 'Junge Choreografen 2016' gemeldet – erstaunlich nicht zuletzt wegen des aufreibenden Alltagsbetriebs in unserer Compagnie. Dieses vorbildliche Engagement hat mich auf die Idee gebracht, in dieser Saison ein besonderes Gewicht auf die Kreativität zu legen und ausgewählte Werke weiterentwickeln zu lassen für die beiden Abende während der Ballett-Tage."

Junge Choreografen
in der Hamburgischen Staatsoper (Großes Haus)
12. und 13. Juli 2016, 19.30 Uhr

Karten für beide Vorstellungen gibt es unter Tel. 040 / 35 68 68, ticket@staatsoper-hamburg.de sowie Online

AUFTAKT DER BALLETT-TAGE
© Silvano Ballone

Den Auftakt der Ballett-Tage macht aber bereits von Dienstag, 28. Juni bis Samstag, 2. Juli das Bundesjugendballett. Jeweils um 19:30 Uhr zeigt die Compagnie im Ernst Deutsch Theater Auszüge aus dem Repertoire, sowie Neukreationen, die zuvor noch nicht in Hamburg gezeigt wurden. Direkt in der Woche bevor die großen Kollegen des Hamburg Ballett die Bühne der Staatsoper erobern – eine Verlängerung der Ballett-Tage auf insgesamt drei Wochen!

Karten zum Preis von 20 bis 36 Euro (ermäßigt um 50%) sind erhältlich über das Ernst Deutsch Theater telefonisch unter 040 / 22 70 14 20, per E-Mail an tickets@ernst-deutsch-theater.de oder online

AUF GASTSPIEL: Chicago/Tokio/Wien
Foto: Harris Theater

Zuvor reist die Compagnie des Hamburg Ballett noch auf eine große Tournee in die USA und nach Japan, wo sie im Harris Theater in Chicago John Neumeiers Ballette "Othello" (23. und 24. Februar) und "Dritte Sinfonie von Gustav Mahler" (26. und 27. Februar) zeigen wird sowie im Bunka Kaikan in Tokio die Ballette "Liliom" (4., 5. und 6. März), begleitet von der NDR Bigband, "Ein Sommernachstraum" (11., 12. und 13. März) und eine Gala mit dem Titel "The World of John Neumeier" (8. und 9. März).

Im Mai reist das Hamburg Ballett nach Österreich und zeigt dort im Theater an der Wien am 9., 10. und 11. Mai den dreiteiligen Ballettabend "Shakespeare Dances".

Karten gibt es über die jeweiligen Theater

OPEN-AIR-GALA
Foto: Benen-Diken-Hof

Zu einer Open-Air-Gala der besonderen Art lädt am Donnerstag, den 14. Juli 2016 um 19:30 Uhr der Benen-Diken-Hof in Keitum auf Sylt.
Unter dem Namen Verdens-Ballett präsentieren seit 2008 Startänzer des Londoner Royal Ballet jeden Sommer gemeinsam mit dänischen Opernsängern und britischen Musikern besondere Vorstellungen an ausgewählten Orten in Dänemark. Erstmals sind sie nun auf Sylt zu Gast – und mit ihnen auf der Bühne stehen neben Solisten des St. Petersburger Mariinskij Balletts auch die acht Tänzer des von John Neumeier geleiteten Bundesjugendballetts.

Eine Kartenbestellung ist ab sofort online möglich.

GOLFTUNIER 2016
Foto: Golfclub Hamburg Walddörfer

Am Freitag, den 16. September 2016, werden wir wieder ein Golfturnier im Golfclub Hamburg Walddörfer veranstalten.

Die Einnahmen des Turniers verwenden wir für den Deutschunterricht unserer ausländischen Schüler beim Goethe Institut. Hierzu erhalten Sie eine gesonderte Einladung.

INTERMEZZO-GALA VIII im Rathaus

Tanzend "Danke!" sagten am Abend des 25. September 2015 rund 120 Schülerinnen und Schüler der Ballettschule, die Solisten und das Ensemble des Hamburg Ballett und die acht Tänzerinnen und Tänzer des Bundesjugendballett bei unserer achten "Intermezzo-Gala". Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg Olaf Scholz lud zu diesem festlichen Anlass unter der Schirmherrschaft von Kultursenatorin Prof. h. c. Barbara Kisseler in den Großen Festsaal des Rathauses ein. "Der Senatsempfang ist Anerkennung Ihrer Arbeit", wandte sich der Erste Bürgermeister Olaf Scholz in seiner Rede direkt an unsere 250 anwesenden Förderinnen und Förderer und lobte sie als „materielle und ideelle fürsorgliche Seite der tänzerischen Grazie“. Auch John Neumeier, der moderierend durch den Abend führte, bedankte sich mit den Worten: "Es ist für mich von unschätzbarem Wert, meinen Ballettnachwuchs nach Talent und nicht nach dem Kontostand der Eltern aussuchen zu können. Dafür bedanke ich mich von ganzem Herzen bei Ihnen allen!"

Schüler der Ballettschule, John Neumeier, Karin Martin und Olaf Scholz
Foto © Franziska Krug

 

 

Kontakt
Karin Martin
Vorsitzende
E-mail

Caspar-Voght-Str. 54
D-20535 HAMBURG
 
T: (040) 21 11 88-16
F: (040) 21 11 88-17
Links

Hamburg Ballett
Die Ballettschule
Stiftung John Neumeier
Staatsoper Hamburg

 

Kontakt  |  Home  |  Impressum  |  © 2011 Freunde des Ballettzentrums Hamburg e.V.